Produkte

Nahaufnahme eines Komposits vor der Aufbringung der Goldelektroden

Nahaufnahme eines Komposits vor der Aufbringung der Goldelektroden

Kompositschwinger

Kompositschwinger

Unsere Produktpalette umfasst piezoelektrische Materialien, insbesondere Piezokompositschwinger, die zum Aufbau von hochwertigen Ultraschallsensoren benötigt werden, anwendungstechnische Unterstützung und Entwicklung sowie Dienstleistungen im Bereich der Ultraschalltechnologie.
Die Entwicklung von Produkten für Spezialanwendungen erfolgt über Kooperationen mit Forschungseinrichtungen sowie über ein Netzwerk hochspezialisierter Industriepartner.

Piezoelektrische 1-3-Kompositschwinger (Dice-and-Fill-Verfahren)

Piezoelektrische Kompositschwinger sind ein Verbundmaterial (Komposit) aus einem piezoelektrischen Material als Schwingungskomponente und einem Kunststoff als Füllmaterial. Die Stege aus Piezokeramik sind dabei wie eine Matrix in den Kunststoff eingebettet (1-3 Anordnung). Um die Stege elektrisch ansprechen zu können, werden auf der Ober- und Unterseite des Komposits Goldelektroden aufgebracht. Durch Anlegen einer Wechselspannung werden die Stege dann zu Schwingungen angeregt und emittieren dabei Ultraschallsignale. Die möglichen Frequenzen dieser Signale reichen dabei von wenigen Hundert kHz bis einige MHz.
Kompositschwinger zeichnen sich gegen herkömmlichen Ultraschallsensoren dadurch aus, dass sie gleichzeitig ein hohes Maß an Auflösungsvermögen und Signalstärke bieten. Die charakteristischen Parameter, wie z.B. Kopplungsfaktor, akustische Impedanz und Dielektrizitätskonstante, sind signifikant besser wodurch sie sich besonders für den Einsatz bei stark schalldämpfenden Materialien, wie z.B. Kunststoffe, Verbundstoffe und Gusswerkstoffe, eignen.

Spezifikationen

Typische Anwendungen

Preise und weitere Informationen über unsere Produkte und Dienstleistungen, erhalten Sie wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.